EnteroZOO bringt Ihren Liebling wieder in beste Form

Schutz von personenbezogenen Daten

Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Belehrung des Subjekts

Bedingungen des Schutzes von personenbezogenen Daten

I. Grundlegende Bestimmungen

Der Verwalter von personenbezogenen Daten nach Art. 4 Punkt 7 Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 zum Schutz von natürlichen Personen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und freien Datenverkehr (nachfolgend nur: „DSGVO”) ist die Bioline Products s.r.o. (nachfolgend nur: der „Verwalter“).

Die Kontaktangaben der Verwalter sind

Adresse: Krakovská 1338/10, PLZ 110 00  Praha 1

E-Mail: info@enterozoo.eu

Telefon: +420 266 317 783

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person; eine bestimmbare natürliche Person ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere mit Verweis auf eine bestimmte Kennung, zum Beispiel Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Online-Kennung u.Ä.

Der Verwalter hat keinen Bevollmächtigten zum Schutz von personenbezogenen Daten ernannt.

II. Quellen und Kategorien der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten

Der Verwalter verarbeitet personenbezogene Daten, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben, oder personenbezogene Daten, die der Verwalter auf Grundlage Ihrer Bestellung eingeholt hat.

Der Verwalter verarbeitet  Ihre Identifikations- und Kontaktangaben sowie die zur Erfüllung des Vertrages unbedingt erforderlichen Angaben. 

Falls Sie sich an unsere Kunden-Hotline gewandt oder uns eine Nachricht geschrieben haben, werden wir Ihre in dieser Kommunikation aufgeführten personenbezogenen Daten auch verarbeiten.

Sofern Sie uns personenbezogene Daten von Dritten übermitteln, ist es Ihre Pflicht, die betreffende Person dahingehend zu unterrichten und deren Zustimmung zu diesen Bedingungen des Schutzes von personenbezogenen Daten einzuholen.

Bei einem Besuch unserer Webseite können wir über Sie bestimmte Informationen sammeln, wie etwa z.B. die IP-Adresse, das Datum und den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Webseite, Informationen über Ihren Internetanschluss, über das Betriebssystem u.Ä. Wir können auch Informationen über Ihr Verhalten auf unserer Webseite sammeln. Informationen über Ihr Verhalten auf unseren Webseiten werden jedoch wegen dem Schutz Ihrer Privatsphäre anonymisiert. Automatisch verarbeiten wir auch Cookies. 

III. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind die Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und dem Verwalter nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, ein berechtigtes Interesse des Verwalters an der Bereitstellung von Direktmarketing (insbesondere zum Versand von Geschäftsmitteilungen und Newslettern) nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung zu Zwecken der Bereitstellung von Direktmarketing (insbesondere zum Versand von Geschäftsmitteilungen und Newslettern) nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 2 Gesetz Nr. 480/2004, Slg. über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft dann, wenn keine Bestellung von Ware oder einer Dienstleistung erfolgt ist.

Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die Erledigung Ihrer Bestellung und die Ausübung von Rechten und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Verwalter; bei der Bestellung werden personenbezogene Daten verlangt, die zur erfolgreichen Erledigung Ihrer Bestellung (Name und Adresse, Kontakt) unbedingt erforderlich sind; die Bereitstellung von personenbezogenen Daten ist eine notwendige Voraussetzung zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrages; ohne die Bereitstellung von personenbezogenen Daten kann der Vertrag nicht abgeschlossen oder seitens des Verwalters erfüllt werden, der Versand von Geschäftsmitteilungen und die Ausführung weiterer Marketingaktivitäten.

Seitens des Verwalters erfolgt eine automatisch individuelle Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO. Mit dieser Verarbeitung haben Sie ihr ausdrückliches Einverständnis erklärt.

IV. Dauer der Speicherung der Angaben

Der Verwalter speichert personenbezogene Daten für die unbedingt erforderliche Dauer der Ausübung der Rechte und Pflichten, die aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Verwalter hervorgehen, und der Geltendmachung von Ansprüchen aus diesen Vertragsverhältnissen (für den Zeitraum von 10 Jahren ab der Beendigung des Vertragsverhältnisses). Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Zustimmung mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken des Marketings, höchstens 3 Jahre, widerrufen wird, sofern die personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Zustimmung verarbeitet werden.

Nach Ablauf der Frist der Speicherung von personenbezogenen Daten löscht der Verwalter die personenbezogenen Daten.

V. Empfänger von personenbezogenen Daten (Subauftragnehmer der Verwalter)

Empfänger von personenbezogenen Daten sind Personen, die sich an der Lieferung von Ware / von Leistungen / von der Umsetzung von Zahlungen auf Grundlage eines Vertrages beteiligen, die Leistungen zum Betrieb eines E-Shops und weitere Leistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb eines E-Shops, Marketingleistungen gewährleisten, zwecks der Anrechnung von Steuerbelegen in Übereinstimmung mit dem Vertrag und den allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften in dem folgenden Umfang:

·       Vor- und Nachname, Titel,

·       Postadresse,

·       Rechnungsadresse,

·       E-Mail-Adresse,

·       Telefonischer Kontakt,

·       Angaben zur Bankverbindung,

·       Angaben zum Gegenstand der Leistung des Verwalters.

VI. Ihre Rechte

Unter den in der DSGVO  bestimmten Bedingungen haben Sie

·       Recht auf Zugang zu ihren personenbezogenen Angaben nach Art. 15 DSGVO,

·       Recht auf die Korrektur von personenbezogenen Daten nach Art. 16 DSGVO, gegebenenfalls auf Einschränkungen der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO.

·       Recht auf Löschung von personenbezogenen Daten nach Art. 17 DSGVO.

·       Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO und

·       Recht auf Übertragbarkeit der Angaben nach Art. 20 DSGVO.

·       Recht auf Widerruf der Zustimmung mit der Verarbeitung schriftlich oder elektronisch an die Adresse oder E-Mail der Verwalter, aufgeführt in Art. I dieser Bedingungen.

·       Des Weiteren haben Sie das Recht eine Beschwerde beim Amt für den Schutz von personenbezogenen Daten dann einzulegen, wenn sie der Meinung sind, dass Ihr Recht auf Schutz von personenbezogenen Daten verletzt worden ist.

VII. Bedingungen der Sicherung von personenbezogenen Daten

Der Verwalter erklärt, dass er sämtliche angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherung von personenbezogenen Daten getroffen hat. Der Verwalter hat technische Maßnahmen zur Sicherung von Datenspeichern und zum Speichern von personenbezogenen Daten in Papierform getroffen. Der Verwalter erklärt, dass lediglich durch ihn bevollmächtigte Personen Zugriff zu den personenbezogenen Angaben haben.

VIII. Schlussbestimmungen

Durch die Versendung einer Bestellung aus dem Internetbestellformular bestätigen Sie, dass Sie sich mit den Bedingungen des Schutzes von personenbezogenen Daten bekannt gemacht haben und dass Sie sie vollumfänglich annehmen.

Ihre Zustimmung zu diesen Bedingungen geben Sie durch das Ankreuzen der Zustimmung mittels des Internetformulars. Durch das Ankreuzen der Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie sich mit den Bedingungen des Schutzes von personenbezogenen Daten bekannt gemacht haben und dass Sie sie vollumfänglich annehmen.

Der Verwalter ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Die neue Version der Bedingungen des Schutzes von personenbezogenen Daten veröffentlicht er auf seinen Internetseiten und sendet Ihnen zugleich die neue Version dieser Bedingungen an Ihre E-Mail-Adresse, die Sie dem Verwalter übermittelt haben.

Diese Bedingungen erlangen am 25. 5. 2018 Wirksamkeit.